Museum im alten Zeughaus
Schriftgröße:A-AA+

Rückblick

Starke Frauen in (Bad) Radkersburg

Im Rahmen der „Ladies Night“ von „Flanieren und Radieren“ führte im Sommer 2019 das Museum im alten Zeughaus eine Spezialführung mit dem Titel „In diesem Haus lebte…“ durch. Für den Internationalen Frauentag 2021 wurden sechs persönliche Geschichten von Radkersburger Frauen ausgewählt und vorgestellt. 



Steiermark Privat

Ihre Filme schreiben Geschichte


Das Filmarchiv Austria und das Museum für Geschichte des Universalmuseums Joanneum suchten nach privaten Filmaufnahmen von Amateurfilmerinnen und Amateurfilmern aus der Steiermark. Das Projekt, das eine Initiative vom Museum für Geschichte (UMJ), vom Filmarchiv Austria und vom Land Steiermark, in Kooperation mit steirischen Regionalmuseen und Gemeindearchiven war, ist seit März 2021 beendet.

Das Museum im alten Zeughaus nahm an diesem Projekt teil.

Projektwebseite: www.steiermark-privat.at



RaRa Radkersburg im Fasching

Bis 16. Februar 2021  gab es auf unserer Museumshomepage täglich eine Fotografie, ein Objekt oder ein Dokument zum Thema „Fasching“ zu sehen. Hoffentlich hat dieser Beitrag ein wenig dabei geholfen, über die entfallene Faschings- und Ballsaison hinweg zu kommen. Mehr dazu



150 Jahre Bürgerschule – Hauptschule – Neue Mittelschule – Mittelschule (Bad) Radkersburg

Palais Nadasdy, Ölgemälde von Johann Klein, 1887. MiaZ
Palais Nadasdy, Ölgemälde von Johann Klein, 1887. MiaZ

Am 3. November 1870 wurde in Radkersburg die Bürgerschule, heute Mittelschule Bad Radkersburg, eröffnet. Aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der Schule hat das Museum ehemalige Schülerinnen und Schüler mit ihren Gratulationen online gestellt. Mehr dazu

Für einen kurzen Rückblick auf die Geschichte dieser für die Stadt Bad Radkersburg wichtigen Einrichtung klicken Sie hier.

Das Objekt der Begierde

Eisschlitten aus Zelting, Foto Schleich, Bad Radkersburg
Grenzbalken, Foto Schleich, Bad Radkersburg


Im Rahmen des Ö1 – Museumssommers, an dem auch das Museum im alten Zeughaus teilnahm, wurden Objekte aus 50 österreichischen Museen in Kooperation mit dem Österreichischen Museumsbund vorgestellt.

Wir haben drei sehr spezielle Objekte zur Auswahl gestellt. In der Mediathek von Ö1 können Sie sich den Sendungsbeitrag jederzeit anhören. Mehr dazu

Natürlich empfehlen wir, alle „Objekte der Begierde“  auf Ö1 nachzuhören! 

  

 

In diesem Haus...

Die gezeigten Plakate wurden in einer Spezialführung des Museums im Rahmen von „Flanieren und Radieren“ im Sommer 2013 in den Fenstern der Häuser ausgestellt, in welchen die beschriebenen Menschen lebten und arbeiteten. 

Gestaltung: Petra Zimmermann und Wolfram Otto. Bildnachweis: MiaZ, Fotosammlung Prettner, Privat.

100 Jahre Handel und Gewerbe in Bad Radkersburg

Die gezeigten Plakate wurden im Rahmen von „Flanieren und Radieren“ im Sommer 2014 in dekorierten Auslagen der Stadt ausgestellt und in einer Spezialführung des Museums präsentiert. Werfen Sie einen Blick auf "100 Jahre Handel und Gewerbe in Bad Radkersburg."

Digitale Ausstellung

Bildergalerie

Gestaltung der Plakate: Petra Zimmermann und Wolfram Otto.
Bildnachweis: MiaZ, Foto Klöckl, Foto Schleich, Foto Bund,
Fotosammlung Prettner, Privat.

 

Buchpräsentation: „Im Brennpunkt des Geschehens 1918 – 1920/V žarišču dogodkov 1918 – 1920“

Am 4. Februar 2020 wurde das Buch "Im Brennpunkt des Geschehens 1918 – 1920/V žarišču dogodkov  1918 – 1920" in der Steiermärkischen Landesbibliothek Garz präsentiert. Zwei Autoren, Dr. Hermann Kurahs und Ddr. Ivan Rihtarič haben über ihre Buchbeiträge gesprochen.

Die zweisprachige Publikation österreichischer und slowenischer Autorinnen und Autoren stellt die Ereignisse zwischen dem Zusammenbruch der k. u. k. Monarchie und dem Inkrafttreten des Friedensvertrags von Saint-Germain-en-Laye im Juni 1920 im Grenzraum zwischen dem Übermurgebiet, (Bad) Radkersburg und Mureck in das Blickfeld.

Diese Veranstaltung wurde vom Artikel‐VII‐Kulturverein für Steiermark – Pavelhaus organisiert.  

Einladung 

 

Jubiläumsfeier "50 Jahre Freundschaftsbrücke"

Auf der Brücke: Josip Broz Tito, Jovanka Broz und Franz Jonas, Bad Radkersburg, 12. 10. 1969
Auf der Brücke: Josip Broz Tito, Jovanka Broz und Franz Jonas, Bad Radkersburg, 12. 10. 1969

Am 12. Oktober 2019 fand anlässlich der Eröffnung der Freundschaftsbrücke durch die Präsidenten Franz Jonas und Josip Broz Tito vor 50 Jahren eine Feier statt. Im Zuge dieses Jubiläums war eine vom Museum im alten Zeughaus zusammengestellte Fotoausstellung im Rathaus der Stadt Bad Radkersburg zur sehen.

Einladung

 

 

 

 

Radtour „Sicheldorf – Geschichte, Genuss & Mineralwasser“

Zum Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Sicheldorf, ein Dorf an der Grenze“ gehörten auch geführte Radtouren in den schönen Ort. Diese wurden durchgeführt vom Tourismusverband Region Bad Radkersburg, dem Museum im alten Zeughaus sowie den kundigen RAD-Guides Barbara und Franz Laller. 

 

 

 

Vortrag "Radkersburg 4. Februar 1919"

Foto: Walter Schmidbauer

Etwa 300 Gäste fanden sich am 4. Februar dieses Jahres im Kultursaal in der Zeltingerstraße ein, um genau 100 Jahre nach den Kämpfen um die Grenze im Raum Radkersburg einem Vortrag des renommierten Historikers Dr. Hermann Kurahs zu folgen. Detailliert wurden die Kampfhandlungen vom 4. Februar 1919 und deren Vorbereitung um die am 1. Dezember 1918 von SHS-Soldaten besetzte Stadt Radkersburg geschildert. Ergänzend waren kurze Auszüge aus Originaltexten von Briefen und Gemeinderatsprotokollen zu hören, gelesen von Walter Schaidinger. Die Ereignisse in und um die Stadt Radkersburg im Februar 1919 sind immer noch von großem Interesse in der Bevölkerung, was die hohen Besucherzahlen beim Vortrag gezeigt haben. 

Buchpräsentation "Im Brennpunkt des Geschehens"

Foto Schleich

Vor zahlreichem Publikum wurde auf den Tag genau, am 12. 11. 2018, 100 Jahre nach der Ausrufung der Republik Deutschösterreich im Zehnerhaus das Buch "Im Brennpunkt des Geschehens. Vom Übermurgebiet über Radkersburg bis Mureck./ V žarišču dogodkov 1918-1920. Od prekmurja prek Radgone do Cmureka" präsentiert. Das Buch beschäftigt sich in neun Aufsätzen mit den Geschehnissen der Jahre 1918-1920 im Raum Radkersburg. 
Erhältlich ist die Publikation im Museum, in der Gästeinfo oder in der Bürgerservicestelle der Stadtgemeinde und kostet 20 €.

 

Preisverleihung "Zukunftsgemeinde Steiermark 2018"

LT-Präsident a. D. Prof. Franz Majcen, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bürgermeister Heinrich Schmidlechner, Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer, Museumsleiterin Mag. Beatrix Vreča © Foto Frankl

Die Stadtgemeinde Bad Radkersburg mit dem Museum im alten Zeughaus erhielt bei der Prämierungsfeier anlässlich des Wettbewerbes "Zukunftsgemeinde Steiermark - Orte der gelebten Geschichte gesucht!" in der Aula der alten Universität am 6. 11. 2018 durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer den 2. Platz in der Kategorie "Städte der gelebten Geschichte". Insgesamt gab es 159 Einreichungen. Ausschlaggebend für den Preis war die Aufarbeitung der Geschichte der Dörfer der ehemaligen Gemeinde Radkersburg Umgebung, die seit der Gemeindestrukturreform 2015 Teil der Stadtgemeinde Bad Radkersburg sind.
Die Prämierung Bad Radkersburgs sollte dieses Projekt mit seiner Relevanz für eine regionale Identität und für unser kulturelles Erbe vor den Vorhang holen. In der fachkundigen Jury saßen Vertreter des Landes Steiermark, des Steirischen Volksbildungswerkes und Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben.



Nach oben